Schriftgröße

A A A

Bekanntmachung über die Erteilung gehobenen wasserrechtlichen Erlaubnis zur Förderung von Grundwasser aus dem Brunnen I (Gewinnungsgebiet Marzling)

Vollzug der Wassergesetze und des Bayerischen Verwaltungsverfahrens-gesetzes;

„ Bekanntmachung über die Erteilung gehobenen wasserrechtlichen Erlaubnis nach §§ 10 Abs. 1, 15 Abs. 1, 16 Abs. 1 und 18 Abs. 1 WHG zur Förderung von Grundwasser aus dem Brunnen I (Gewinnungsgebiet Marzling)

  1. Das Landratsamt Freising hat mit Bescheid vom 24.11.2021, Az.: 41-6421-WSG Marzling-Ho, die Förderung von Grundwasser zur Trinkwasserversorgung aus dem Tiefbrunnen I und II im Gewinnungsgebiet Marzling (Flur 417 und 1413/3 der Gemeinde und Gemarkung Marzling) wasserrechtlich gestattet.

 

Der Bescheid ist mit Inhalts- und Nebenbestimmungen versehen, Einwendungen wurden nicht erhoben.

 

Der Gestattung wurde die folgende Rechtsbehelfsbelehrung beigefügt:

 

Gegen diesen Bescheid kann innerhalb eines Monats nach seiner Bekanntgabe Klage erhoben werden bei dem Bayerischen Verwaltungsgericht München in 80335 München

Postfachanschrift: Postfach 20 05 43, 80005 München,

Hausanschrift: Bayerstraße 30, 80335 München.

 

Die Klage muss den Kläger, den Beklagten (Freistaat Bayern) und den Gegenstand des Klagebegehrens bezeichnen. Ferner soll die Klage einen bestimmten Antrag enthalten und die zur Begründung dienenden Tatsachen und Beweismittel sollen angeben werden. Der Klageschrift soll dieser Bescheid (in Urschrift, in Abschrift oder in Ablichtung) beigefügt werden, ferner zwei Abschriften oder Ablichtungen der Klageschrift für die übrigen Beteiligten.

 

Hinweise zur Rechtsbehelfsbelehrung

  • Die Einlegung des Rechtsbehelfs ist schriftlich, zur Niederschrift oder elektronisch in einer für den Schriftformersatz zugelassenen Form möglich. Die Einlegung eines Rechtsbehelfs per einfacher E-Mail ist nicht zugelassen und entfaltet keine rechtlichen Wirkungen!
  • Ab 01.01.2022 muss der in § 55d VwGO genannte Personenkreis Klagen grundsätzlich elektronisch einreichen.
  • Kraft Bundesrechts wird in Prozessverfahren vor den Verwaltungsgerichten infolge der Klageerhebung eine Verfahrensgebühr fällig.

 

  1. Aufgrund Art. 27 a des Bayerischen Verwaltungsverfahrensgesetzes (BayVwVfG) i.V.m. Art. 74 Abs. 4 BayVwVfG wird dieser Bekanntmachungstext auch auf der Internetseite des Landratsamtes Freising unter

 Æ http://www.kreis-freising.de/buergerservice/abteilungen-und-sachgebiete/amt-fuer-umweltschutz-und-abfall/wasserrecht-und-wasserwirtschaft.html

Stichwort „Aktuelle Informationen“ eingestellt.

 

  1. Eine Ausfertigung des Bescheides sowie die Pläne und Beilagen, aus denen sich Art und Umfang des Vorhabens ergeben liegen in der Zeit

 

vom 1. Dezember 2021 bis zum 15. Dezember 2021.

 

während der Dienststunden der Gemeinde Marzling

Montag, Dienstag, Mittwoch von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr sowie 14:00 Uhr bis 15:30 Uhr

Donnerstag von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Freitag von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr

 

85417 Marzling, Freisinger Straße 11, Gemeinde, 1. Obergeschoss, Zimmer 14

 

zur allgemeinen Einsicht aus. Mit dem Ende der Auslegungsfrist gilt der Bescheid gegenüber den übrigen Betroffenen als zugestellt.

 

 

Die offizielle Bekanntmachung finden Sie hier:

Bekanntmachung über die Erteilung gehobenen wasserrechtlichen Erlaubnis nach §§ 10 Abs. 1, 15 Abs. 1, 16 Abs. 1 und 18 Abs. 1 WHG zur Förderung von Grundwasser aus dem Brunnen I (Gewinnungsgebiet Marzling)

Drucken