Schriftgröße

A A A

Bürgereingaben

Welche Bedeutung haben die Hinweise von "Außen" für den Gemeinderat?

Der Gemeinderat erhält regelmäßig Hinweise von Bürgerinnen und Bürgern, Bürgerinitiativen, Unternehmen oder sonstigen Organisationen. In den meisten Fällen weisen die Einsendenden den Gemeinderat auf mögliche Missstände hin; oft handelt es sich aber auch um Vorschläge zur Verbesserung der örtlichen Verhältnisse. Diese Hinweise sind eine wichtige Informationsquelle, da der Gemeinderat die Vertretung für die Gemeindebürger ist. Solche Hinweise behandelt er in der nächsten Sitzung.

Wie kann ich den Gemeinderat auf etwaige Missstände aufmerksam machen?

Hinweise können Sie grundsätzlich an Ihr persönliches Gemeinderatsmitglied richten. Da drüber hinaus können Sie sich auch per e-mail an den Gemeinderat wenden. Hierfür steht die E-Mail-Adresse gemeinderat@marzling.de zur Verfügung. Hierzu können Sie auch unsere Bestimmungen zum Datenschutz einsehen.

Was geschieht mit meinen Eingaben?

Die Eingaben werden soweit möglich im Gemeinderat behandelt. Da drüber hinaus können die fachlich verantwortlichen Sachgebiete der Verwaltung eingebunden werden. Diese nehmen die oft wertvollen Hinweise auf und können diese in entsprechende Vorgänge einbeziehen. 

Nimmt der Gemeinderat die Anregungen ernst?

Alle Einsendenden können sich sicher sein, dass der Gemeinderat ihre Anregung ernst nimmt und ihnen soweit möglich nachgeht. 

 

 

Drucken