Schriftgröße

A A A

Zentrale Lärmaktionsplanung - Zweite Phase der Öffentlichkeitsbeteiligung

Beginn der zweiten Phase der Öffentlichkeitsbeteiligung zur zentralen Lärmaktionsplanung für Hauptverkehrsstraßen außerhalb von Ballungsräumen und für Bundesautobahnen in Ballungsräumen

Das Bayerische Umweltministerium hat die Ergebnisse der ersten Phase der Öffentlichkeitsbeteiligung und den Entwurf eines zentralen Lärmaktionsplans veröffentlicht. Dies ist über das Internetportal http://www.umgebungslaerm.bayern.de/ abzurufen.

Für die zweite Phase der Öffentlichkeitsbeteiligung stehen Bürgern und Gemeinden

vom 11. November 2019 bis 23. Dezember 2019

auf der Internetseite http://www.umgebungslaerm.bayern.de/ erneut zielgerichtete Multiple-Choice Fragen zur Verfügung.

Das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz führt derzeit eine Lärmaktionsplanung für Hauptverkehrsstraßen außerhalb von Ballungsräumen und für Bundesautobahnen in Ballungsräumen durch, um dem anhängigen Vertragsverletzungsverfahren Nr. 2016/2016 gegen die Bundesrepublik Deutschland, von dem Bayern ebenfalls betroffen ist, entgegenzuwirken.

Die nach Art. 8 Abs. 7 der Umgebungslärmrichtlinie i. V. m. § 47d Abs. 3 BImSchG erforderliche Öffentlichkeitsbeteiligung findet in zwei Stufen statt. Die erste Phase der Öffentlichkeitsbeteiligung hat vom 28.02. bis 28.03.2019 stattgefunden.

 

 

Drucken